Menu

Fußbodenheizungen und Entkopplungsmatten

Fussbodenheizung Entkopplungsmatte
Fussbodenheizung Entkopplungsmatte

Egal, ob der Unterboden Spannungen aufweist, sich verschieben kann, schwingt oder sich anders bewegt; in solchen Fällen sollten Oberbelag und Untergrund entkoppelt werden. Dafür gibt es die Entkopplungsmatte.

Material

Entkopplungsmatten sind ungefähr 4mm dicke Folien aus Kunststoff, Gummi oder Schaumstoff. Sie haben auf beiden Seiten Noppen, um Fliesenkleber gut aufnehmen zu können. Durch einen gummiähnlichen Kern sind sie sehr dehnbar und flexibel. In der Regel sind Entkopplungsmatten zwar wasserdicht, aber um den gesamten Untergrund gegen eindringende Feuchtigkeit abzusichern, müssen auch die Stöße abgedichtet werden.

Funktionsweise

Generell bedeutet entkoppeln, dass Oberbelag und Untergrund keine Verbindung zueinander haben, sondern mit einer Entkopplungsmatte voneinander getrennt werden. Diese dient sozusagen als Puffer. Die Entkopplungsmatte fängt eventuelle Spannungsschäden ab, welche bei einer direkten Fliesenverlegung auf den Untergrund häufig entstehen.

Durch die mehreren einzelnen Schichten der Matte, sowie den bereits genannten Kern kommt es zu einem Spannungs- und Bewegungsabbau.

Einsatzbereiche

In manchen Fällen ist die Entkopplungsmatte nicht nur ein Nice-To-Have sondern ein Must-Have:

  • schwingender Untergrund
  • große Flächen
  • große Fliesen
  • Außenbereiche
  • starke, punktuelle Schwankungen in der Temperatur

Weitere Informationen

Neben einer Montageanleitung finden Sie weitere Informationen zu unseren Enkopplungsmatten für Fußbodenheizungen von Fördetherm auch auf www.baudochselbst.dehier.

Wir beraten Sie gerne, welche unserer Entkopplungsmatten für Ihr Bauvorhaben die Richtige ist. Generell variieren diese in Höhe, Verpackungseinheit und natürlich Preis. Wenn Sie angeben, was für einen Oberbelag Sie verwenden wollen, planen wir die Entkopplungsmatte – wenn nötig – selbstverständlich automatisch mit ein.

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.
Telefon: 04342 799 109
E-Mail: info@baudochselbst.de

Guten Morgen und „FROHE OSTERN“ wünschen wir EUCH!

Ostern ist die Zeit der Überraschungen. Das Wetter ist in ganz Deutschland traumhaft schön!
Die meisten von euch sind draußen unterwegs um Ostereier zu suchen, oder über die freien
Tage einfach nur die Sonnenstrahlen zu genießen.

WIR SUCHEN EINEN GEWINNER!

Schätzt einmal wie viele Tackernadeln sich in dem Glas auf dem Foto befinden und schreibt eure Meinung per E-Mail an info@baudochselbst.de.

Mehr müsst ihr nicht tun. Wer bis zum 23.5.2019 um 13:00 Uhr mit seiner Schätzung am nähesten dran ist, bekommt von Fördetherm einen Handwerkereimer mit diversen Extras drin, was man für den Bau oder zur Renovierung braucht.

Wir wünschen Euch noch schöne Feiertage und viele Ostereier

Macht´s gut bis bald…

Euer Fördetherm-Team

Neue Beratungsfunktionen – gleiche Qualität!

Da sich unsere Website www.baudochselbst.de im Aussehen auf den ersten Blick kaum verändert hat, fallen einem die Veränderungen manchmal gar nicht so schnell auf. Dabei hat sich einiges getan in der letzten Zeit.

Beratungschat

Zum einen ist es deutlich einfacher und schneller geworden, mit uns in Kontakt zu treten. Statt uns anzurufen oder uns eine Mail zu schreiben, können Sie nun auch ganz entspannt unseren Beratungschat auf der Website nutzen. Klicken Sie dafür einfach links auf die weiße Sprechblase im orangenen Kreis. Unsere Mitarbeiter antworten während der Geschäftszeiten schnell auf ihre Nachrichten und so lassen sich kleine, aber wichtige Themen mit uns auf eine neue Art und Weise klären.

Fußbodenheizung – Anfrageformular

Zum anderen haben wir für Interessierte unseren Anfragebogen komplett überarbeitet. Auf unserer Website (baudochselbst.de) finden Sie eine komplett neu gestaltete Seite. Wir führen Sie Schritt für Schritt näher an ihre Fußbodenheizung heran und fragen Sie genau nach den Informationen, die wir brauchen. Dadurch ersparen Sie sich lange Gedankenspiele, welche Infos relevant sind und wir haben etwas, womit wir arbeiten können.

Auszug Anfrageformular Fußbodenheizung

Wie Sie sehen begleiten wir Sie durch die verschiedenen Stufen des Fragebogens und sollten doch noch Fragen auftauchen, oder sollte Ihnen das persönliche Gespräch lieber sein, können Sie jederzeit unseren Rückrufservice unter https://www.baudochselbst.de/angebot-anfordern/ nutzen.

Wir freuen uns auf Sie!

Rohrverlegehilfe zusammenbauen

Welcher Bodenbelag ist für eine Fußbodenheizung geeignet?

Fußbodenheizungen werden immer beliebter – sie bieten eine angenehme Wärme und gleichzeitig die Chance Energie zu sparen. Bevor man allerdings diese Vorzüge auch bei sich erleben kann, muss man die FBH planen, wobei auch der Bodenbelag eine wichtige Rolle spielt. Worauf es ankommt und welche Systeme mit welchen Böden zusammenpassen, erklären wir ihnen heute.

Generell gilt: der Belag sollte für die von der Fußbodenheizung ausströmende Wärme kein Hindernis sein, muss gleichzeitig aber auch Schwankungen der Raum- und Heizungstemperatur überstehen. Material und Dicke entscheiden, wie warm die Heizung sein muss, damit der Raum vernünftig gewärmt wird. Logischerweise gilt hier: Je einfacher der Boden für die Wärme zu durchdringen ist, desto kälter kann die Heizung laufen und so geringer fallen die Heizkosten aus.

Aber genug mit dem theoretischen Teil. Wir haben Ihnen zu den vier wichtigsten Belagsarten die Kernpunkte zusammengefasst, damit sie überlegen können, ob ihre Räume bereits fußbodenheizungstauglich sind, oder sie noch etwas umbauen müssen.

LAMINAT

Laminat bietet viele Vorteile: es ist robust, leicht abwischbar und kommt mit einer Fußbodenheizung klar – wenn man einige wenige Punkte beachtet. Zunächst einmal muss das Laminat für Fußbodenheizungen freigegeben sein. Zum einen für die Sicherheit, zum anderen, weil aufgrund der Bauweise einige Laminatarten zu große Wärmedurchlässigkeitswiderstände haben, die das Heizen per Fußbodenheizung nicht mehr lohnenswert machen. Zwar ist auch optisch ansprechendes Laminat bereits günstig zu erhalten, allerdings sollte man für die Verlegung eher ein hochwertiges Laminat verwenden.

FLIESEN

Fliesen gibt es seit vielen Jahren und sie bewähren sich immer wieder in verschiedensten Wohnräumen und Varianten. Dieser stilistische Klassiker lässt sich natürlich auch mit einer Fußbodenheizung kombinieren.Der Hauptpunkt, der für Fliesen über einer Fußbodenheizung spricht, ist der extrem geringe Wärmedurchlasswiderstand, der ein effizientes Arbeiten der Fußbodenheizung auch bei geringen Temperaturen ermöglicht. Dabei spielt es fast keine Rolle, welche Fliesenart ausgewählt wird, denn nahezu alle erfüllen dieses Kriterium.
Die Fliese ist also der absolute Hit unter den Belägen!

TEPPICHE

Nahezu jeder Teppichboden ist als Belag für eine Fußbodenheizung geeignet. Im Gegensatz zu anderen Materialien sind trotz der Temperaturschwankungen kaum Schäden am Belag zu erwarten. Allerdings kann ein schneller, fransiger  Teppich (z.B. Shaggyteppich) für die Wärme schwer zu durchdringen sein, weshalb ein dünner, kurzer (z.B. Berberteppich) besser geeignet ist. Wenn sie nicht wissen, ob ihr Teppich geeignet ist, lohnt meist ein Blick auf die   Verpackung oder ins Internet. Für Fußbodenheizungen günstige Teppiche sind meist gekennzeichnet.

Ist eine Fußbodenheizung im Badezimmer sinnvoll? Wir sagen ja!

Eine Fußbodenheizung gehört auch in das Badezimmer. Ist doch klar, sie bringt die Wärme dahin, wo sie gebraucht wird, nämlich am Boden, dort wo man sie an den Füßen wahrnimmt, wenn man barfuß über die Fliesen läuft. Das ist aber nicht alles, durch die Strahlungswärme liefert die Bodenheizung ein angenehmes Raumklima in das Bad. Im Gegensatz zum Heizkörper kann die Raumtemperatur bei der Fußbodenheizung niedrig gefahren werden. Fliesen eignen sich wunderbar als Bodenbelag, denn die Wärme kann durch ihre hohe Wärmeleitfähigkeit schnell aufgenommen und an den Raum abgegeben werden. Bei einer Sanierung des Badezimmers kann eine Fußbodenheizung wahlweise elektrisch oder als Warmwasserheizung eingesetzt werden. Zwar ist das Nachrüsten einer Bodenheizung etwas aufwendiger aber kein Hinderungsgrund. Oft wird die Planung bzw. Installation durch geringe Kapazität der Aufbauhöhe erschwert, aber man bekommt es hin. In kleineren Bädern kann die Heizung an die vorhandene Heizungsanlage angeschlossen werden. Normalerweise sind die Heizungsanlagen ausreichend dimensioniert. Angeschlossen werden kann die Fußboden Kleinfläche z. B. an den Rücklauf des Heizkörpers. Die Einstellung der Wassertemperatur erfolgt dann über eine RTL-Box mit Regulierventil.
Also, auch in ihrem Badezimmer braucht nicht auf eine Fußbodenheizung verzichtet werden.

Design by BreNet GmbH  .::.  www.brenet.de  .::.  Alle Rechte vorbehalten.