Menu

Unser Fördetherm Online-Shop ist jetzt geöffnet!

logo-foerdetherm240

Fördetherm Onlineshop

Nun ist es soweit. Wir haben unseren Fördetherm Online-Shop jetzt geöffnet. Die ersten Systempakete für Fußbodenheizungen haben wir für Sie fürsorglich zusammengestellt. Alles ist wie gewohnt, übersichtlich und überschaubar. Schauen Sie einfach einmal in den Fördetherm-Shop. Vielleicht finden Sie dort schon Ihr passendes Fußbodenheizungs-system. Viele Pakete sind noch in Arbeit und werden demnächst eingestellt. Sollten Sie jedoch schnell eine Lösung benötigen, rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns Ihre Anfrage, damit wir Ihnen ein für Sie passendes Systempaket für eine Fußbodenheizung  zusammenstellen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Smart Home – Die Zukunft bei mir zu Hause in meiner Fußbodenheizung

Viele träumen davon ihr gemütliches zu Hause bequem per App von unterwegs zu verwalten und beispielsweise die Temperatur der Räume zu steuern und zu regeln. Na klar, Zeitschaltuhren sind dabei schon eine gute Hilfe, aber in der heutigen Welt in der die Regelmäßigkeit im Alltag fast schon eine Ausnahme darstellt, müssen flexible Alternativen her.

Wer möchte schon unnötig seine Wohnung oder sein Haus aufheizen, wenn man denn doch viel später nach Hause kommt? Auch nach einem Urlaub oder einem Wochenendausflug ist es schön, die Fußbodenheizung von unterwegs steuern zu können. …mehr lesen! »

Angst bei der Konfektionierung von Verteilerschränken? Keine Sorge, wir helfen euch!

Jeder Eigenbauer kennt das Gefühl, während seines eigenen Bauprojekts an bestimmten Punkten unsicher zu werden. Bei dem Bau von Fußbodenheizungen kann dieser Punkt schon beim Einrichten und Aufbauen des Verteilerschranks auftreten. Verständlich, da dort alle wichtigen Anschlüsse, und somit das Herz der Fußbodenheizung, zusammenlaufen. Aber wir wären nicht Höhne, wenn wir euch nicht auch in diesem Bereich unterstützen würden. So bieten wir euch gerne eine Vorkonfektionierung des Verteilerschranks an. Das sind für ihr Projekt angepasste, vorinstallierte Verteilerschränke. Wir richten euch diese Schränke mit allem ein, was ihr für euer Bauprojekt benötigt: …mehr lesen! »

F36 – das innovativste Festwerk-Regelset auf dem Markt!

Heute möchten wir euch das neue Festwertregelset F36 vorstellen.

Generell hat das F36 die gleiche Aufgabe wie sein Vorgänger, nämlich die Temperatur der Fußbodenheizung zu regulieren. Normale Heizungen können bis zu 70° C warm werden, aber Fußbodenheizungen sollten maximal bei 45° C laufen, da sonst nicht nur ein unangenehmes Gefühl an den Füßen entsteht, sondern vielmehr auch Bestandteile des Fußbodenaufbaus (Parkett, Laminat, Trockenestrich, etc.) zerstört werden können. Damit ihr dieses Gefühl nicht an den Füßen bekommt und ihr  keine Probleme mit den Bodenbestandteilen habt,  muss die Temperatur des Vorlaufs, also das Heizwasser aus der Heizung dauerhaft kontrolliert, überprüft und gegebenenfalls durch ein Festwertregelset abgesenkt werden.
Auch das neue F36 erfüllt diese Aufgabe, bietet euch dazu aber noch viele neue Features, welche den Einsatz des Festwert-Regelsets noch leichter machen. Aber, ihr müsst euch noch einen Moment gedulden, da hier erst mal für Daten- und Statistikfreaks einige Infos sind: …mehr lesen! »

Warme Stube – aber nicht mit einer Fußbodenheizung, sondern mit der Wandheizung!

Ihr wünscht euch eine Fußbodenheizung, aber euer Heizungsbauer muss euch enttäuschen, weil ihr nicht genügend Aufbauhöhe habt? Keine Sorge, ihr müsst jetzt nicht in einer kalten Wohnung sitzen – Wärmt eure Räume doch einfach mit einer Wandheizung!

Okay, okay, fangen wir ganz langsam an. Erst einmal soll jeder verstehen, was die Aufbauhöhe ist, damit ihr überhaupt wisst, wovon wir reden und wodurch der Bau einer Fußbodenheizung eingeschränkt werden kann. Einfach gesagt ist die Aufbauhöhe der Abstand von Botenplatte bis zum Bodenbelag eures Hauses.

Es gibt zwar verschiedene Fußbodenheizungssysteme, welche verschieden hohe Systemplatten haben, aber dennoch sind die Möglichkeiten bei sehr kleiner Aufbauhöhe beschränkt. Dafür haben wir euch eine kleine Übersicht zusammengestellt: …mehr lesen! »

Schritt für Schritt zur Fußbodenheizung

Eine Fußbodenheizung sollte gut geplant werden.

Eine Fußbodenheizung sollte gut geplant werden.

Bei 30° Grad und strahlendem Sonnenschein will man nicht über eine Fußbodenheizung nachdenken. Doch wer im Winter warme Füße haben und eine Fußbodenheizung installieren möchte, sollte bereits jetzt über die Planung und Montage nachdenken. Und übrigens: wusstet ihr, dass man mit einer Fußbodenheizung auch kühlen kann? So lässt sich die Hitzewelle doch viel besser aushalten.

Doch zurück zur Planung. Wir vom Baudochselbst-Team haben es uns zur Aufgabe gemacht, euch bei Planung, Auslegung, Verlegung und Inbetriebnahme der Fußbodenheizung umfassend zu unterstützen. Zwar lässt sich eine Fußbodenheizung fast überall realisieren, jedoch müssen vor der Verlegung einige Fragen geklärt werden:

1. Handelt es sich bei meinem Bauprojekt um Neubau oder Umbau?

Bei Neubauten werden meistens Fußbodenheizungssysteme mit Nassestrich eingesetzt, wie z.B. das Noppenplattensystem oder Tackersystem. Bei der Sanierung von bereits bestehenden Gebäuden muss meistens auf eine niedrige Aufbauhöhe und ein geringes Gewicht geachtet werden. Beliebte Systeme für den Umbau sind das Trockenbausystem, das Holzfasersystem oder das Dünnschichtsystem mit spezieller Vergussmasse von Sopro. Bei Trockenbausystemen werden generell Trockenestrichelemente als Lastverteilschicht eingesetzt, welche sehr viel leichter und schlanker als Nassestrich sind.

2. Möchte ich eine Flächenheizung auf dem Boden oder an Wand oder Decke installieren?

…mehr lesen! »

Design by BreNet GmbH  .::.  www.brenet.de  .::.  Alle Rechte vorbehalten.