Menu

Kleines Fußbodenheizungs-ABC – T wie…

Mit unserem Fußbodenheizungs-ABC werden Sie ruckzuck zum Fußbodenheizungsexperten – denn jeden Montag gibt’s einen neuen Buchstaben!

Tackersystem von Fördetherm

Tackersystem von Fördetherm

Tackersystem

Das Tackersystem ist das Standardsystem für Neubauten. Die verlegefertige Dämmschicht dieser Fußbodenheizung im Tackersystem kann wahlweise als Dämmrolle oder als Faltplatte geliefert werden. Beide Dämmungen dienen zur Wärme- und  Trittschalldämmung und sind mit einer besonders reißfesten und wasserdichten Gewebefolie mit Folienüberlappung ausgestattet. Der Einbau erfolgt mit Nassestrich als Lastverteilschicht über dem Fußbodenheizungsaufbau. Die Aufbauhöhe beträgt etwa 100 mm. Durch das aufgedruckte Verlegeraster ist eine flexible und variable Rohrverlegung mit Verlegeabständen von 50 mm und Vielfachem möglich.

Trockenbausystem

Trockenbausystem von Fördetherm

Trockenbausystem von Fördetherm

Die Fußbodenheizung im Trockenbausystem ist die ideale Flächenheizung für Altbausanierungen. Da bei Altbausanierungen meist nur geringe Aufbauhöhen möglich sind und die Decken weniger Gewicht tragen als in Neubauten, sind Fußbodenheizungen meist nur durch das Trockenbausystem zu realisieren. Mit einer Aufbauhöhe von maximal 56 mm zzgl. Bodenbelag und sehr leichtem Trockenestrich ist unser System perfekt geeignet. Auch bei Holzbalkendecken mit begrenzter Tragkraft ist das Trockenbausystem die ideale Lösung. Die Fußbodenheizung im Trockenbausystem wird in Trockenbauweise verlegt, d.h. dass über den Fußbodenheizungsaufbau nicht wie üblich Nassestrich, sondern Trockenestrich als Lastverteilschicht eingebracht wird.

Trittschalldämmung

Maßnahmen und Anforderungen an den Schallschutz sind in der DIN 4109 geregelt. Den zunehmenden Anforderungen zur Vermeidung von Schallübertragung kann mit entsprechenden Wärme-und Trittschalldämmprodukten begegnet werden. Die Zusammendrückbarkeit von Dämmstoffen muss in Abhängigkeit der Nutzlast betrachtet werden. Es muss der gesamte Konstruktionsaufbau einschließlich Rohbetondecken einbezogen werden. In Sonderfällen kann auf Maßnahmen zur Verhinderung von Trittschall verzichtet werden.

 

Bisher erschienen:

Haben Sie noch weitere Fragen? Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an, schreiben uns eine E-Mail und löchern Sie uns mit Fragen – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Tel.: 04342 – 799106
E-Mail: info@baudochselbst.de
Web: www.baudochselbst.de

Design by BreNet GmbH  .::.  www.brenet.de  .::.  Alle Rechte vorbehalten.